Airpano.com – Sensationelle Kugelpanoramen

Kugelpanoramen lösen bei den meisten Betrachtern echte Begeisterung aus. Ein paar Jungs aus Russland haben die Technik hierfür nicht nur perfektioniert. Sie haben sich außerdem das Ziel gesetzt, in den nächsten beiden Jahren die schönsten Ecken auf unserem Planeten abzubilden – aus der Luft! Sie reisen hierfür um die Welt und mieten sich in den entlegensten Gegenden Hubschrauber, um hiermit ganze Panoramatouren aufzunehmen. Eines ihrer aktuelleren Fotos entstand auf einem Stratosphärenflug. Einfach sensationell! Ihre Seite airpano.com zeigt die besten und schönsten Panoramen, die ich bisher gesehen habe. Unbedingt ansehen!

Posted in Fundsachen Tagged , |

Lightroom Buch gelöscht

Mit diesem Eintrag möchte ich meinem Ärger über die Buchfunktion in Lightroom 4 Luft machen. Ich nutze Lightroom seit der ersten Stunde und kann mir heute Bildbearbeitung ohne dieses Tool gar nicht mehr vorstellen. In der Version 4.0 wurde nun ein neues Modul eingeführt, mit dem relativ einfach und schnell aus Lightroom heraus Bücher erstellt werden können. Meiner Meinung nach ist es ein großer Vorteil, dass man nicht erst die Fotos zu exportieren braucht, um sie dann in einem weiteren Arbeitsschritt in die Fotobuchsoftware zu importieren. Stattdessen können die Fotos z.B. in einer Smartsammlung zusammengefasst und jederzeit modifiziert werden, wobei die Änderungen sofort in dem Fotobuchentwurf sichtbar sind. Nun ist das Modul noch relativ neu und der Funktionsumfang begrenzt. Leider kann man keine eigenen Layouts erstellen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass dieses Feature in einer zukünftigen Version nachgeliefert wird. Soweit so gut. Weihnachten naht und ich möchte für die Großeltern ein Fotoalbum vom Nachwuchs erstellen. Nach vielen Nächten stand das Buch nun kurz vor seinem Abschluss, als von einem Tag auf den Anderen die Seiten leer blieben. Das Layout war nach wie vor sichtbar, auch die verwendeten Fotos wurden im Filmstreifen am unteren Fensterrand angezeigt und als im Buch verwendet gekennzeichnet. Allerdings waren die Fotos aus dem Buch selbst verschwunden und tauchten auch nach längeren Rettungsversuchen nicht wieder auf. 90 Seiten waren einfach weg! Ich hatte das Buch unter LR 4.2 erstellt und habe inzwischen auf den Release Candidate 4.3 gewechselt. Angeblich soll hier das bekannte Problem, dass Bücher gelöscht werden, wenn innerhalb eines Textfeldes verschiedene Farbformatierungen vorliegen (???!!!), gefixt sein. Durch eine Datensicherung meines LR Katalogs (Lightroom Catalog.Ircat und Lightroom 4 Catalog Previews.lrdata) konnte ich immerhin einen Zustand von vor einer Woche wieder herstellen. Alle Änderungen dazwischen waren gelöscht. Da ich in der Zwischenzeit auch fast alle im Buch verwendeten Fotos nachbearbeitet hatte, habe ich aus dem Datenstand, in dem das Buch leer blieb, die Fotos in einen temporären Katalog exportiert, um dann die Sicherungskopie von vor einer Woche wieder herzustellen mit intaktem Buch aber unbearbeiteten Fotos. Hier hatte ich nun den temporären Katalog wieder importiert, mit dem Ergebnis, dass mein Buch auch in LR RC4.3 wieder leer blieb. Ich bin wirklich genervt und kann allen die mit dem Gedanken spielen in LR ein Buch zu erstellen nur davon abraten. Zumindest werde ich bis LR5 warten bevor ich dem Modul eine nächste Chance gebe.

Posted in Software Tagged , |

Aokatec AK-G, kabelloser GPS Empfänger für Nikon

Vor Kurzem gab es auf Nikonrumors.com die Meldung, dass Aokatec, ein relativ unbekannter chinesische Hersteller von Funkauslösern, nun auch GPS Empfänger anbietet. Diese sind sogar so klein, dass sie direkt im Stecker untergebracht sind und ohne lästigen Kabelsalat daherkommen. Angeboten werden sie mit verschiedenen Anschlüssen, welche alle gängigen Nikon DSLRs abdecken. Bei einem Preis von 79,50$US inklusive Versand und umgerechnet ca. 63€ ist das Teil meiner Meinung nach ein ein No-Brainer! Am 15.10. habe ich mir den AK-G1 für meine Nikon D800 direkt auf der Website von Aokatec bestellt. Bezahlt wird per Paypal. Nach gut 3 Wochen traf der Brief gut gepolstert und ohne Zollgebühren als Einschreiben bei mir in Hamburg ein. Hier nun meine ersten Eindrücke. Continue reading »

Posted in Fototechnik Tagged , , |

Mit Eye-fi Bilder direkt von der Kamera auf das iPad schicken

Einer der großen Vorteile der Digitalfotografie ist zweifellos die sofortige Verfügbarkeit der Fotos und die unmittelbare Kontrolle der Bildwirkung und der Aufnahmequalität. Obwohl die Kameradisplays immer größer und höher auflösender werden, blicken wir baubedingt immernoch auf winzige Bildschirmchen. Wie schön wäre es, wenn Fotos schon bei der Aufnahme auf einem wirklich großen, scharfen und hellen Display zur Verfügung stehen würden? Zum Beispiel dem Display eines iPads? Und wäre ein Foto ersteinmal dort, so könnte man es über die UMTS Verbindung direkt im Internet veröffentlichen, in die Dropbox verschieben und mit Freunden oder Kunden austauschen. Das hört sich alles kompliziert an, ist es aber gar nicht.

Continue reading »

Posted in Fototechnik, Software Tagged , , , , |